Seite 2 von 2

40 jähriges Jubiläum Bergdohlen Brannenburg

In diesem Jahr wäre der GSC Hochries Ausrichter des gemeinsamen Grillfestes zusammen mit dem Gleitschirmclub Inntal und den Bergdohlen Brannenburg an der Reihe gewesen, doch es kommt anders: Die Bergdohlen Brannenburg e.V. feiern in diesem Jahr ihr 40jähriges Jubiläum! Da lassen wir ihnen gerne den Vortritt. Termin am 04.06.2016, voraussichtlich am Landeplatz Sulzberg („Anita“) um ca. 17:00, bitte schon mal vormerken. Genaueres folgt noch per Einladung durch die Bergdohlen Brannenburg.

Jahreshauptversammlung

Robert Fritz neuer Vorstand vom Gleitschirmclub Inntal e. V.

hier die neue Vorstandschaft:

1. Vorstand: Robert Fritz
2. Vorstand: Rüdiger Hübel
Schriftführer: Petra Friess
Kassier: Wolfgang Zagst
Beisitzer: Gerold Haberlander
Sportwart: Max Jähnig
Geländewart: Hans Keim
Kassenprüfer: Martin Schmidseder u. Wolfgang Friess

Hier einige wichtige Beschlüsse:

Beschluss für Bereitstellung von Preisgeldern und Sponsoring für 2016:

VORAUSSETZUNG ist, dass der GSC-Inntal in der Wertung steht!
Streckenflugpokal: 100,00€ werden an der Weihnachtsfeier unter den XCTeilnehmern verlost,
die den GSC-Inntal als Verein angegeben haben (eintimmig)
Icaro-Cup: Uli Strasser setzt sich mit Sponsor (Icaro) in Verbindung. Falls der Cup wieder stattfinden kann, wird vom GSC-Inntal ein Preisgeld in Höhe von 100,00 € zur Verfügung gestellt werden (einstimmig)
Crossalps: Sponsoring fällt weg, wird in 2016 nicht stattfinden. Chiemgaupokal: 250,00€ gedeckelt, für Startgelder (einstimmig)
Sponsoring Ligapiloten: 200,00€ gedeckelt, gesponsert wird, wenn der Ligapilot in der Wertung erscheint. Außerdem muss der GSC-Inntal als Sponsor angegeben sein.(einstimmig)

Rettung werfen/packen wird weiterhin vom Verein gefördert.
Jedes Mitglied bekommt 20€ vom Verein erstattet wenn es eine Bestätigung vorlegt, dass die Rettung geworfen wurde (von Flugschule o.ä.). Die Auszahlung erfolgt ausschließlich an der Weihnachtsfeier, in bar. (einstimmig)
Sportförderung: 1000,00€ stehen zur freien Verwendung (durch den Vorstand) für die Förderung des Gleitschirmsports zur Verfügung.

Mitgliederwerbung:
Schon im Vorfeld der Neuwahl und danach, wird am heutigen Abend heftig über die Möglichkeiten der Gewinnung von neuen Mitgliedern diskutiert. Wie können wir „Nachwuchs“ akquirieren? Frischen Wind in den Verein bekommen? Engagierte Mitglieder finden, die evtl. den Vorsitz übenehmen möchten? Pensionierte, aktive Gleitschirmflieger für die Vereinsarbeit begeistern? Vorschläge: – Mitgliedsbeitrag um 10€/Jahr zu senken, wird, wegen sinkender Mitgliederzahlen, mehrheitlich abgelehnt. – Es soll publiziert werden, dass bei Neueintritt in den Verein, der Vereinsbeitrag bis zum Jahresende frei ist. – Mitglieder und Nichtmitglieder persönlich ansprechen und über die Notwendigkeit der Geländepflege informieren. Ihnen ins Bewusstsein rufen, dass der Verein das Fluggelände (Sulzberg) unterhält und Flüge dort überhaupt möglich macht. Vereinsarbeit ist wichtig! – Mitglieder und Nichtmitglieder daran erinnern, dass die Erfahrung und die daraus resultierende Routine eines Vereinsvorsitzenden (Reden vor vielen Leuten, Versammlunsleiter u.v.m.) eine gute Vorbereitung oder Unterstützung für das Berufsleben sein kann. Spielerisch lernen, trainieren und Erfahrungen sammeln in der Freizeit, für den Beruf.

Neuere Beiträge »