Der Gleitschirmclub Inntal (GSCI) wurde in der Gründungsversammlung am 20. April 1989 in Nußdorf/Inn von Hans Bausenwein, Reinhold Speidel, Otto Gottwalt und Torsten Wulff gegründet, in der auch die erste Satzung erstellt wurde. Am 19.09.1989 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister. So konnten wir im Jahr 1999 unser 10-jähriges Vereinsjubiläum, und im Jahr 2014 sogar unser 25-jähriges Vereinsjubiläum, gebührend mit einem großen Fest feiern. Der GSC Inntal gehört somit zu den ältesten Gleitschirmvereinen in Deutschland.

Eine erste Satzungsänderung wurde in 2003 vollzogen und wir wurden alsgemeinnützig anerkannt. Im März 2006 musste die Satzung erneut aufgrund der haftungsrechtlichen Folgen für die Vereinsvorstände und deren Beauftragt zur Absicherung angepasst werden. Eine neue Anpassung an die sich veränderten Gegebenheiten ist für die Jahreshauptversammlung im Januar 2017 angedacht.

Begonnen haben wir in den Anfangsjahren mit rund 30 Mitgliedern. Die Mitgliederzahl ist in den Boomjahren des Gleitschirmsports auf etwa 130 Mitglieder angewachsen und hat sich heute (Stand: 01.01.2016) auf 78 Mitglieder eingependelt, von denen gut 70% noch aktiv fliegen. Unser ältestes Mitglied und seit Anbeginn dabei ist inzwischen 90 Jahre alt. Unser Jüngstes ist noch 19 Jahre jung. Leider liegt unser Frauenanteil – ähnlich dem anderer Vereine – unter 10%, wobei diese aber voll engagiert sind.

Das Fluggelände Heuberg wurde am 17. Okt. 1994 genehmigt und am 23. Nov. 1994 folgte die Genehmigung des Fluggeländes Sulzberg in Haltergemeinschaft mit den Bergdohlen Brannenburg e.V.. Weiter werden das Sudelfeld (Vogelsang), die Rampoldplatte, die Hochries und die Kampenwand zu unseren Vereinsbergen gezählt(jedoch von befreundeten Nachbarvereinen betreut) und gelten auch als Startgelände fürunsere jährliche Vereinsstreckenflugwertung. Nachdem der Verein zwei Groundhandlingtrainer ausbilden ließ, haben wir die Möglichkeit Vereinsmitglieder bei speziellen Bodentrainings zu beaufsichtigen und zu trainieren. Ein geeignetes Gelände wird von uns hierfür aber noch gesucht.

Sportlich fliegt der GSC Inntal seit Jahren immer mit an der Weltspitze. Erstmals wurde unser Mitglied Stefan Bocks im Jahre 1997 Deutscher Streckenflugmeister. Diese Leistung motiviert nun schon über Jahre hinweg unsere restlichen Spitzenpiloten, die mit Ihren Leistungen immer im oberen Drittel der OnlineContest-Streckenflugmeisterschaft zu finden sind. So erreichten wir – nachdem wir über Jahre immer unter den besten 5 Vereinen in Deutschland zu finden waren – in 2004 erstmals den ersten Platz der Deutschen Streckenflugmeisterschaft und den dritten Platz weltweit.
Dieses Ergebnis konnten wir im darauf folgenden Jahr 2005 nochmals toppen: Aufgrund der super tollen Einzelleistungen von Stefan Bock, Hans Bausenwein, Hans Keim, Johannes Sturm, Werner Schütz und Rolf Wagner erflogen wir erneut den 1. Platz der Deutschen Streckenflugmeisterschaft in der Mannschaftswertung (OLC – Online Contest) und gingen am letzten Wertungstag mit einem Flug von der Hochries nach Marquartstein (von Stefan Bocks und Hans Bausenwein) als Sieger der internationalen Steckenflugmeisterschaft hervor.
Inzwischen / In den letzten Jahren ist es zwar ein wenig ruhiger geworden, dennoch haben wir mit Werner Schütz, Hans Keim und Stefan Bocks weiterhin sehr gute Piloten im Verein, die kontinuierlich mit hervorragenden Leistungen, auch außerhalb von Wettbewerben, auf sich aufmerksam machen. Diese würden gerne ihre langjährigen Streckenflugerfahrungen an jüngere Vereinsmitglieder weitergeben.

Seit Anbeginn finden im privatem Rahmen gemeinsame Clubausflüge in nähere und fernere Fluggebiete der Alpen statt. Geradezu legendär sind dabei die Wagenburgen auf der alten Campingwiese in Basano. Heute sind die meisten gemütlicher unterwegs, haben aber stets eine ähnliche Freude an ihren Ausflügen wie früher.
Nachdem wir mit unseren vielen aktiven flugbegeisterten Mitgliedern eine super Gemeinschaft – auch mit unseren Nachbarvereinen – pflegen, kommen natürlich die regelmäßigen Vereinsabende nie zu kurz. Hier tauschen sichunsere Mitglieder untereinander mit Ihren Erlebnissen und Erfahrungen aus oder lauschen den Referenten bei den zahlreichen Abendveranstaltungen.  Und mit einem  jährlichen Grillfest und der Weihnachtsfeier beweisen unsere Mitglieder auch immer wieder aufs neue, dass sie nicht nur gute Flieger sind…