Update Sommerfest & Clubmeisterschaft

Liebe Vereinsmitglieder,
am Samstag, den 11.06.22 findet unser GSC-Inntal e.V. Sommerfest statt und die Wetterprognose sieht gut aus. Nach aktueller Vorhersage freuen wir uns die Clubmeisterschaft durchführen zu können.
Wie bereits erwähnt, ist für das leibliche Wohl gesorgt. Grillfleisch und Getränke stehen bereit, wer etwas beitragen möchte bringt bitte eine kleine Beilage wie Salat oder einen Nachtisch mit. Wir organisieren Einweggeschirr, es wäre aber für die Umwelt schön, wenn jeder Teller und Besteck selbst einpackt und mitbringt.

Wir dürfen mit unseren Bussen auf dem Parkplatz des Sportheimes nächtigen, wer also im Auto oder Bus schlafen möchte, eine kleine Wagenburg kommt mit Sicherheit zusammen.

Wann: 11.06.2022 Beginn 16 Uhr (ab Mittag ist jemand vor Ort), Grillen 18-20 Uhr
Wo: ASV Großholzhausen, Sulzbergstraße 56, 83064 Raubling (Großholzhausen)

Sommerfest
Beginn: 16 Uhr bzw. ab Mittag ist jemand Vorort! Grillen: 18-20 UhrSiegerehrung Clubmeisterschaft: 20 UhrLagerfeuer bis zum Schluss

Clubmeisterschaft:Es wird wieder zwei Wertungskategorien geben. „Schnell-“ oder „Langsam Flieger“. Wer Lust auf ein gemeinsames Hochlaufen auf den Sulzberg hat, wir treffen uns um 11:30 Uhr beim ASV Großholzhausen und laufen von dort aus hoch. 


Wertung Langsam Flieger:

  • Es zählen alleine die absuluten geflogenen KM. Bedeutet nicht im Sinne der Streckenwertung (Entfernung zwischen zwei Punkten), sondern die reale geflogene Strecke, jeder Kreis zählt!
  • des Weiteren siehe Punkt Teilnahmebedingung…

Wertung Schnell Flieger:

  • Hier zählen die meisten XC-Punkte.
  • des Weiteren siehe Punkt Teilnahmebedingung…

Teilnahmebedingung:

  • Mitglied im GSC Intall e.V.
  • Es zählen nur Flüge vom Samstag den 11.06.2022
  • Startplatz Sulzberg, Startzeit irrelevant
  • Landung vor 16 Uhr, Landeplatz irrelevant
  • Flugdokumentation Anhand Vario Aufzeichnung, bzw. XC Upload. Vorlage bis 19 Uhr auf dem Sommerfest. (ACHTUNG, die Strecke bei Langsam Fliegern und die XC-Punkte bei Schnell Fliegern müssen auf dem Vario angezeigt werden, andernfalls bitte vor 19 Uhr im DHV-XC hochladen)
  • Preise ausschließlich für Teilnehmer*innen die bei der Preisverleihung anwesend sind. Zeit der Siegerehrung ca. 20 Uhr (nach dem Grillen)  

PS: Als Dankeschön für die Bereitstellung der Location, steht zu Gunsten der Fußballjugend ASV Großholzhausen ein Sparschwein bereit. Dies freut sich gestopft zu werden!


Das Vorstandsteam freut sich auf ein gemeinsames Fest!


Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


Viele Grüße
Jonas
1.Vorstand GSC Inntal e.V.

1.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de
0049 (0) 170 7945768

Sommerfest GSC Inntal e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,
heute schreibt euch der Olli, unser Kassierer. Er hat diesjährig eine neue Location für unser Sommerfest organisiert und hat folgend ein paar wichtige Infos für euch. Vielen Dank schon mal von mir für den Einsatz, ich freu mich schon auf ein gemeinsamen Tag!
————————
Liebe Mitglieder,

SOMMERFEST!!! AM 11.06.2022 ist es wieder soweit! Das Highlight des Jahres incl. geplanter Clubmeisterschaft (Infos hierüber wg. Wetter eher kurzfristig) findet dieses Jahr nicht nur an einem anderen Ort, sondern auch an unserem
Hausberg statt. Nähere Infos zum Treffpunkt, gemeinsames Hochlaufen (evtl. Hike & Fly Meisterschaft), Uhrzeit usw. folgen kurzfristig. 

Dieses Jahr feiern wir unser Sommerfest im Sportheim des ASV Großholzhausen. Hier stehen uns ausreichend Parkplätze für alle Arten von Schlafwägen und sonstigen Verkehrsgeräten zur Verfügung. Im Außenbereich werden wir den
Grill anschmeissen und es uns bei kalten Getränken gut gehen lassen. Sanitäre Anlagen sind genauso vorhanden wie eine überdachte Terrasse, falls es regnet. Somit ist auch klar dass wir auch bei regen feiern;)

Bei schönem Wetter findet unsere (nur GSC Inntal e.V.) Clubmeisterschaft mit Start vom Suzlberg statt. Infos folgen. Auch ein gemeinsames Fliegen und Punktlanden am Freibad Großholzhausen mit kurzem Sprung ins kühle Nass
ist möglich. Ein Sicherheitstraining über dem Schwimmbad ist aufgrund der geringen Wassertiefe und Bedenken der Gemeinde leider nicht möglich (lach). 

Wir, der Vorstand des GSC Inntal e.V. würden uns freuen mit euch und euren Familien bzw. Freunden zu feiern. Gegen Salatspenden bzw. Nachtischbomben wehren wir uns nicht, ganz im Gegenteil. 

Für Fleisch, Getränke, Brot, Musik, gute Laune, und viel Spaß sorgen wir. Für die persönliche Anwesenheit…ihr;) Wie gesagt, wir freuen uns auch auf eure Familien und Freunde. Egal ob es regnet, stürmt, schneit oder die Sonne scheint;)

Bitte gebt uns kurz Bescheid ob ihr vorhabt zu kommen, und mit wie vielen Leuten wir rechnen können. Wenn ihr uns noch kurz schreibt ob ihr einen Nachtisch oder Salat mitbringen könnt, wäre das natürlich perfekt. 

Hier die Liste zum eintragen, diese ist natürlich unverbindlich, für die Planung aber hilfreich!

Viele Grüße
Olli
Kassierer GSC Inntal
kassierer@gleitschirmclub-inntal.de

Vereinsinfo April 2022

Liebe Vereinsmitglieder/innen,

schon wieder ist eine lange Zeit nach der letzten Vereinsinfo vergangen. Der Blick aus dem Fenster ist heute weit davon entfernt aber die letzen Wochen bescherten uns schon top Flugtage. Die angehaltene Ost-Wetterlage lockte wieder zahlreiche Piloten/innen auf den Sulzberg und das hohe Flugaufkommen sorgte leider auch wieder für negative Ereignisse in unserem Fluggelände. Ich bin mir sicher, dass diejenigen die sich meine Vereinsinfos durchlesen, es schon nicht mehr lesen können. Trotzdem, mir liegt das Fluggebiet Sulzberg persönlich so am Herzen, dass ich mich in jeder Vereinsmail wiederholen muss. Egal welche Auflagen vorhanden sind, egal welche Auflagen kommen werden und egal ob ich diese für richtig oder falsch halte. Wir müssen als Verein gemeinsam dafür sorgen, dass unser Fluggelände erhalten bleibt. Von mir aus für IMMER! Die Wunschvorstellung wäre im Fluggebiet eine „Willkommensstrategie“ zu leben und ein gemeinsames Fliegen aller Mitgliedern und Gastpiloten zu genießen. Hierzu sind wir auf jedes einzelne Mitglied angewiesen! Bitte haltet die bestehenden Auflagen immer ein und bestenfalls kommuniziert ihr diese. Vor allem bei Auffälligkeiten und der Missachtung von Auflagen einzelner Piloten/innen, kann ein konstruktiver Hinweis eine zukünftige Einhaltung erwirken. 
ACHTUNG: Ein bewusstes oder ein kategorisches Missachten der Auflagen und Regeln wird unverzüglich behördlich gemeldet, vom Verein scharf verurteilt und führt zum Flugverbot am Sulzberg. Leider sind Maßnahmen wie diese notwendig, um dass hohe Aufkommen am Sulzberg zu regeln. Eine zukünftige Verschärfung der Auflagen kann bei den aktuellen häufigen negativen Ereignissen nicht mehr ausgeschlossen werden. Glaubt mir, meine innerliche persönliche Einstellung sieht anders aus aber das höchste Ziel ist der Erhalt des Fluggebietes! 


Das Jahr 2022 startete mit unser Mitgliederversammlung. Zum wiederholten male mussten wir wegen der pandemischen Lage die geplante Präsentsveranstaltung zu einer digitalen Versammlung ändern. Wieder gelang uns eine reibungslose technische Umsetzung und letztendlich konnten wir die diesjährigen Neuwahlen aller Vorstandsämtern durchführen. Ein herzliches Dankeschön nochmals an den langjährigen Ehrenämter Robert Fritz, der jahrzehntelang sich für den Verein und unseren Sport eingesetzt hat. Robert durfte in den langersehnten „Vereinsruhestand“ und sein letztes Amt als Beisitzer übernimmt zukünftig Patrik Geißler. Alle anderen Ämter wurden im Rekordtempo wiedergewählt und angetreten. Auch hier ein unendliches Dankeschön an jeden einzelnen, der sich aktiv als Vorstand für den Verein ehrenamtlich einsetzt. Ohne euch würde der Verein im Inn untergehen!

Unsere erste Vorstandssitzung stand unter dem Namen, Jahresplanung 2022.

Feste Termine:
– Groundhandlingtraining inkl. Theorie-Weißwurschtfrühstück mit Peter Cröniger, DHV-Ausbildungsvorstand am 07.05.2022 -> ANMELDUNG unbedingt erforderlich!
– Sommerfest am 11.06.22 ist in Planung, Infos folgen zeitnah
– Clubausflug Meduno Sa 15.10.2022 bis So 23.10.2022

Zusätzliche Veranstaltungen sind in Planung, Infos folgen:
– Wetterseminar
– Clubmeisterschaft
– Baumrettungsaktion gemeinsam mit der Bergwacht
– Sulzberg gemeinsame „Hangpflegeaktion“
– Streckenflugseminar

Alle Veranstaltungen sind den aktiven Vereinsmitgliedern vorbehalten.


PS: Wer Rechtschreibfehler findet kann diese behalten! Wer keine Vereinsinfo mehr erhalten möchte oder kein Mitglied mehr ist, kurze Mail an mich!

Viele Grüße
Jonas Schwägele
1.Vorstand GSC Inntal

1.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de
0049 (0) 170 7945768

Mitgliederversammlung 2022

Hallo liebe Vereinsmitglieder, 

die diesjährige Mitgliederversammlung findet am

20.01.2022, 19 Uhr als digitale Versammlung statt. Hier der Link

Thema: GSC-Inntal e.V. Mitglieder- und Jahreshauptversammlung
Uhrzeit: 20.Jan..2022 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/87202514354?pwd=elg3R3JkcktvenU4QnErc09ZMUxrQT09

Leider lässt die Pandemie auch diesjährig keine Mitgliederversammlung Vorort zu, da die Gastronomie 2G voraussetzt.

Ich würde mich über eine zahlreiche Teilnahme an der digitalen Jahreshauptversammlung sehr freuen! Diesjährig stehen die Neuwahlen aller Vorstandsposten an, speziell für den Beisitzenden suchen wir einen Nachfolger*in. Vorab schonmal ein großes Dankeschön an Robert Fritz, der nach langjähriger aktiven Vorstandsarbeit sich in den wohlverdienten „Vereins-Ruhestand“ begibt.

Außerdem gibt es für alle Teilnehmenden die DHV-XC-Verlosung, die Teilnahme lohnt sich also.
Alle weiteren Infos wurden per Mail versendet.

Viele Grüße
Jonas Schwägele
1.Vorstand GSC Inntal

Vereinsinfo Oktober 2020

Liebe Vereinsmitglieder,


11`C und Regen, pfuiii der Herbst schlägt zu, auf gehts vom 17.10. bis 24.10.21 Richtung Süden zum Clubausflug nach Meduno, alle Infos hier! Ich freue mich nach meiner Elternzeit wieder bei den Vereinsaktivitäten dabei zu sein und bedanke mich nochmals bei dem gesamten Vorstandsteam für die Vertretung und den Einsatz in ihren Ehrenämtern! Läuft auch ohne mich ganz gut ;-). 


Da die Thermiksaison in den Nordalpen endgültig zu Ende geht, machen wir, das Vorstandsteam uns bereits Gedanken über die Planung für 2022. Mit voller Motivation und Zuversicht, wieder ohne Einschränkungen aktiv zu sein versuchen wir euch bereits an der Mitgliederversammlung im kommenden Januar ein „Jahresprogramm“ zu präsentieren. Aber auch vorher wird noch was geboten. Alle Termine und Veranstaltungen findet ihr natürlich wie gewohnt auf unserer Homepage.


Bereits vorhandene Termine, Safe the Date!

– Clubausflug Meduno 17.10.-24.10.21
– Weihnachtsfeier am 04.12.21 auf der Hütte am Sudelfeld, Infos folgen.
– Gemeinsames Jahresabschlussfliegen in Bassano (Wir sind, wenn das Wetter mitspielt, ab dem 27.12.21 über Silvester in Bassano am Campingplatz) Infos hierzu kommen kurzfristig.
– Mitgliederversammlung/JHV 2022 am 20.01.2022, bitte nehmt euch den Abend Zeit! (Infos und Einladung kommen fristgerecht)

Veranstaltungen in Planung für 2022 (Termine werden bis Januar zur JHV geplant/fixiert):

– Groundhandlingtraining 
– Streckenflugtraining
– Wetterseminar
– Luftraumseminar
– Sommerfest
– Retterpackkurs
– Clubausflug
– und hoffentlich vieles mehr!


Für 2022 steht also einiges auf und im Programm. Habt ihr Ideen oder Wünsche, dann schreibt mir oder kommt am besten am 20.01.22 zur Mitgliederversammlung. Ich/Wir hoffen, dass die Teilnahme an den geplanten Aktivitäten hoch ist. Ein Verein ist nur so aktiv, wie seine Mitglieder! 

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, Glückwunsch, kannst sie behalten 😉

Wenn ihr keine Vereinsinfo mehr erhalten wollt, bitte an 1.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de eine Nachricht schicken.

Bleibt gesund und happy landingViele Grüße
Jonas Schwägele
1.Vorstand GSC Inntal

1.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de
0049 (0) 170 7945768

Baumrettung mit der Bergwacht

! Abgesagt !

Liebe Vereinsmitglieder,


am Samstag, den 2.10.21 findet gemeinsam mit der Bergwacht die Übung der Baumrettung statt. Die Teilnehmerplätze sind zwar begrenzt aber es sind noch einige Plätze frei!

Wir würden uns trotz der guten Flugwetter-Prognose über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen.

Adresse und Treffpunkt:
Ghersburgstraße 9, 83043 Bad Aibling

Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 14 Uhr

Wichtig: Parken ist auf der gesamten Straße nur auf den gekennzeichneten Flächen erlaubt, auf dem Gelände selbst wird das Parken Vorort koordiniert. 

Hier nochmal das Info-Schreiben zur Aktion: 

Geplant ist die gemeinsame Übung mit der Bergwacht für Samstag, den 2.10.2021. Auf einem Privatgrundstück in Bad Aibling (1000 Dank an dieser Stelle an Robert Fritz!) stehen uns mehrere, hohe Bäume zur Verfügung, an denen die Rettung verunglückter Gleitschirmflieger realitätsnah geübt werden kann und die Mitglieder sowohl des GSC Inntal e.V. als auch der Bergdohlen Brannenburg e.V. live dabei sein können. Gemäß dem Motto „mittendrin statt nur dabei“ habt ihr hier die Möglichkeit, euch selbst aus luftiger Höhe retten zu lassen.

Die aktuelle Planung sieht folgende Stationen vor:

  1. Realitätsnahe Rettung einer Person vom Baum incl. Aufstieg, Entastung, Sicherung, Ablassen. Der Vorgang wird ausführlich kommentiert und Fragen gerne beantwortet.
  2. Aufziehen von Piloten auf den Baum und Ablassen durch den Retter für Freiwillige aus ca. 10 – 15 Meter Höhe.
  3. Probesitzen in einem einseitig aufgehängten Gurtzeug.

 Um die Teilnehmerzahl pro Verein auf ca. 20 Personen zu beschränken, bitten wir um eine unverbindliche Anmeldung über den Doodle-Link.  Dies dient hauptsächlich der Abschätzung des zu erwartenden Personenaufkommens. 
Außerdem können wir leider keine Gurtzeuge stellen. Wer also sein eigenes Gurtzeug verwenden möchte oder noch ein altes (z.B. zum Groundhandling) bei sich herumliegen hat und dies mitbringen kann, bitte in der Doodle-Umfrage kennzeichnen (nach eurem Namen das Gurtzeugmodell).  

Last but not least werden wir für die zu erwartende Teilnehmerzahl eine kleine Verpflegung organisieren. 

Wir freuen uns auf euch! 
Grüße,
Sören
Geländewart GSC-Inntal e.V.

Logo_Signatur.jpeg

Groundhandling Training 2021:

Liebe Vereinsmitglieder,

hier nochmals der Hinweis auf unser Groundhandling Training 2021:

Groundhandlingtraining 2021 – Gleitschirmclub Inntal (gleitschirmclub-inntal.de)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Unser Groundhandlingtraining findet am Samstag den 11.09.2021 um 09:30 Uhr statt (Ausweichtermin 12.09.2021).
Der Ort wird kurzfristig bekannt gegeben.
Wir haben die große Ehre, auch diese Jahr wieder mit dem DHV- Ausbildungsvorstand Peter Cröniger zu trainieren. Um beste Trainingsverhältnisse zu gewährleisten ist die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt.
Eine Anmeldung ist erforderlich, klick hier!  Der Unkostenbeitrag beträgt €10,- pro Person, die Differenz zahlt der Club. Ein Video vom letzten Training findet ihr unter den vergangenen Veranstaltungen.

ACHTUNG: Das Training wird vom Club und seinen Mitgliedsbeiträgen subventioniert. Deshalb ist eine Inntal-Vereinsmitgliedschaft erforderlich.
Gäste haben allerdings die Möglichkeit, eine Einzelmitgliedschaft für 30,-€ abzuschließen um an dem Training teilzunehmen. Infos auf unserer Homepage unter „Mitglied werden“.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Viele Grüße und „Happy Landings“

Andy


Andreas Momberg
2. Vorstand GSC Inntal

2.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de

Vereinsinfo Juli 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

auch wenn die Inzidenzen wieder steigen planen wir unsere Aktivitäten in der Hoffnung,
dass wir die Veranstaltungen durchführen können.

Unser Clubmeisterschaften sind für den 31.07.2021 geplant:

Mehr Infos hier: Clubmeisterschaft 2021

Die Einladung zu unserem GSC Inntal Sommerfest 2021 am 14.08.2021 findet ihr unter folgendem Link: GSC Inntal Sommerfest 2021

Es gibt Konkreteres zum Thema Streckenflugseminar im September 2021:

Link: Biwak-Streckenflugseminar 2021

Weitere Aktionen wie Groundhandlingtraining und Clubausflug im Oktober sind in Vorbereitung.

Viele Grüße und „Happy Landings“


Andreas Momberg
2. Vorstand GSC Inntal

2.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de

Vereinsinfo Mai 2021

Liebe Vereinsmitglieder,


zwei Wochen sind seit unserer digitale Jahreshauptversammlung schon wieder vergangen, bitte entschuldigt die leichte Verzögerung dieser Vereinsinfo. Eure große Beteiligung an der Versammlung hat die gesamte Vorstandschaft sehr erfreut, danke hierfür! Die Vorstandsschaft wurde erfolgreich entlastet und sowohl der technische Ablauf (Eigenlob stinkt!) als auch die aktive Beteiligung einiger Mitglieder sind positiv zu erwähnen. Trotzdem hoffe ich natürlich nächstes Jahr wieder eine „normale“ Versammlung abhalten zu können.


Leider muss ich auch in dieser Vereinsinfo wieder auf die bestehende Geländeproblematik hinweisen. Es gibt immer mehr Fluggebiete in unserer Umgebung mit erheblichen Problemen unterschiedlichster Art. Ich hoffe sehr, dass durch die derzeitigen Grenzöffnungen zu Österreich und dem beginnenden Bergbahnbetrieb vieler bayrischen Bergbahnen, dass sich die Situation in den Gebieten sich langsam wieder entspannt. Trotzdem hier nochmals aktuelle Informationen zu Problemen und Einschränkungen in unserer unmittelbaren Umgebung:


Sulzberg:
Wie bekannt, bitte unbedingt an die bestehenden Auflagen und Bedingungen achten. Speziell die Parksituationen sorgen fast an jedem Sulzbergtag zu Problemen. Hier nochmals die Auflagen zum nachschauen! Außerdem liegt immer mehr Müll auf dem Weg und am Gipfel, sehr traurig! Lasst uns hier nicht schimpfen oder mit dem Finger auf andere Zeigen. Ich bitte euch bei hochgehen, dass jeder sich ein/zwei mal bückt und etwas einsammelt. Somit hätten wir dieses Thema schnell „entsorgt“. 😉


Farrenpoint:
Unser Nachbarberg der Farrenpoint war bis vor 1-2 Jahren meist nur bei einheimischen Piloten bekannt. Dies hat sich bis heute stark verändert. Früher war es eine Seltenheit, am Startplatz einen anderen Piloten zu treffen. Bis vor kurzem war dies genau das Gegenteil, steigende Beliebtheit des Farrenpoint führten zu bekannten und leider unverständlichen aber üblichen Reibereien. Müll und illegales Landen auf willkürlichen Wiesen führten immer wieder zu Beschwerden. Letztendlich führte ein Unfall mit Helikoptereinsatz zu dem endgültigem Aus der bis dahin geduldeten Situation. Der Grundeigentümer untersagt jetzt mit einem Schild am Startplatz das Starten auf seiner Wiese. Sehr traurig, auch ich war sehr gerne im Herbst und Winter bei leichten Südlagen am Farrenpoint. Dies ist nun bedauerlicher weise Bestandteil von unseren Geschichtsbüchern…..


Jägerkamp:
Unglaubliches hört man auch von unseren Nachbar-Vereinen. Nicht nur die sehr hohe Frequentieren und das übliche ignorieren von Auflagen führen auch dort zu erheblichen Problemen. Grillfeier auf dem Landeplatz oder lustiges zusammensitzen mit einer Kiste Bier auf der Landewiese mit ganzer Familie und Picknickdecke bringen den Grundeigentümer zu recht zum Verärgern. Wie in den meisten Fällen ist hier die Landewiese eine bewirtschaftete Fläche eines Bauern. Das dieser hier kein Volksfest auf seinem Futtergut haben möchte, muss ich jetzt nicht weiter ausführen, oder doch? Wer hat eigentlich den Knall noch nicht gehört???


Mein Ehrenamt als Vereinsvorstand fühlt sich derzeit eher an wie eine Erziehertätigkeit mit einer Gruppe 4jährigen aber schon pubertierenden Freigeistern, anstrengend! Ich hoffe dass wir alle bald wieder zu unserer inneren Zufriedenheit zurückfinden und wir im Ehrenamt uns wieder auf schöne Dinge stürzen können. Wie des öfteren schon erwähnt, habe ich es satt, ständig zu ermahnen und den Finger zu heben.

Erinnerung an die „Rettungsschirm-Aktion“!
„CORONA-Rettungsschirm packen“. Im Kalenderjahr 2021 werden 20,-€ je Mitglied einmal für Retterpacken übernommen (Rechnungskopie zusenden). Erstattung erfolgt am Ende des Jahres.


Planung 2021:
Die positive Entwicklung der Infektionszahlen hält hoffentlich an, so dass wir zeitnah mit einer Planung von Vereinsaktivitäten starten können. Infos folgen sobald was fix ist……


Allgemeine Info vom DHV:

DHV XC-Wertung von Flügen wieder ohne Einschränkungen 
Mit Samstag, den 22. Mai 2021 sind wieder alle Wertungen zur Deutschen Streckenflugmeisterschaft 2021 im DHV-XC ohne Einschränkungen geöffnet. 

Damit entfällt die Regelung, dass Flüge im Ausland oder Flüge, die über die deutsche Landesgrenze führen, nicht gewertet werden. 

Reisen nach Österreich, Italien und in die Schweiz sind mit Negativtest oder als Genesener/Geimpfter und mit Anmeldung ohne Quarantäne möglich, auch bei der Rückreise nach Deutschland lässt sich die Quarantänepflicht durch einen Negativtest aufheben (Stand 19.05.21). 

Damit ist mit einem vertretbaren Aufwand das Fliegen im Ausland möglich und die Chancengleichheit bei der Wertung von Flügen für alle Piloten wieder auf einem deutlich höheren Niveau als in den letzten Monaten. Auch das Fliegen innerhalb Deutschlands wird mit weiter sinkenden Inzidenzen praktikabler werden, die ersten Bergbahnen beispielsweise öffnen am Wochenende. Dadurch sollte sich auch die Lage in überlaufenen Fluggebieten langsam wieder normalisieren. 

Mitgliedschaft und Versicherung: 

Es gibt immer wieder Fälle, in denen ein DHV-Mitglied meint, dass in einer DHV- Mitgliedschaft automatisch eine Geräte-Haftpflichtversicherung enthalten ist. Die logische Folge, teilweise wird jahrelang mit nicht versicherten Geräten geflogen.
Die einfachste Kontrollmöglichkeit bietet ein Blick auf den Mitgliedsausweis. Wenn dort unter „Mitgliedsausweis“ nicht „Versicherungsnachweis“ steht, dann hat das betreffende Mitglied auch keine Geräte-Haftpflichtversicherung. 

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, Glückwunsch, kannst sie behalten 😉

Bleibt gesund und happy landing

Viele Grüße
Jonas Schwägele
1.Vorstand GSC Inntal

1.vorstand@gleitschirmclub-inntal.de

Vereinsinfo März 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

lange ist die letzte Vereinsinfo her. Weiterhin befinden wir uns alle in einer turbulenten Zeit und niemand kann sagen, wie es morgen weiter geht. Leider sind weiterhin Vereinsaktivitäten nicht erlaubt und auch hier ist unklar, ab wann wir wieder gemeinsame Aktionen planen können. Lediglich die Hike&Fly Piloten kommen derzeit ab und an in die Luft.

Das Vorstandsteam des GSC-Inntal hat vor kurzem das erste digitale Online-Vorstandstreffen abgehalten. Jeder der Vorstände ist in einer Art Wartestellung und wir haben einige Ideen für das Jahr 2021 in der Schublade. Groundhandling, Streckenflugseminar, Baumrettung in Kooperation mit der Bergwacht Brannenburg oder der diesjährige Clubausflug sind nur ein kleiner Auszug aus den „geplanten“ Aktivitäten. Sobald regierungsseitig eine Lockerung für Vereine kommuniziert wird, werden wir in die konkrete Planung gehen und euch natürlich zeitnah informieren. 

Dennoch haben wir uns überlegt und beschlossen, euch als Mitglied des GSC-Inntal einen kleinen „Vorteil“ im Coronajahr 2021 zu schaffen:

Beschlossene Corona-Rettungschirm-Hilfe:

Jedes GSC-Inntal Mitglied bekommt für das Retterpacken im Jahr 2021 einmalig 20,-€ aus dem Topf Sportförderung erstattet. Hierzu die Rechnung vom Retterpacken per Mail an 1.Vorstand@gleitschirmclub-inntal.de senden. Die Erstattung erfolgt gesammelt am Ende des Jahres auf das hinterlegte Bankkonto! (!Erstattung nur mit Rechnungsdatum 2021 und nur als aktives GSC-Inntal-Mitglied möglich!)

Die Situation am Sulzberg spitzt sich zu!

Die zusätzliche Grenzschließung Richtung Tirol ist derzeit eine große Belastung für Fluggebiete der Nordalpen in unserer Region. Die ersten Geländehalter schließen für Gäste ihre Gelände (Unternberg und Rauschberg) und an Gebieten ohne offiziellen Start- und Landeplätzen (Hochgern oder Wildalpjoch) gibt es regelmäßig schlechte Werbung für unseren Sport. Durch das Verbreiten von Bilder und Videos mit zahlreichen Pilotenansammlungen in den sozialen Netzwerken und sogar der reine Blick in den Himmel, auf Start- und Landeplätze gibt oftmals negativen Zündstoff in der Bevölkerung. Polizei, Tourismusverband sowie Ranger der Schutzzonen und Gebiete nehmen derzeit stetig zunehmenden Kontakt zum DHV auf und kündigen rechtliche Schritte gegen einzelne Piloten an. Damit wird u.a. das laufenden Zulassungsverfahren am Hochgern massiv negativ beeinflusst und mit Füßen getreten.  

Zusätzlich sind wir Gleitschirmflieger in der letzten Woche im Chiemgau sogar zweimal negativ in der Presse aufgetaucht. Beide male leider mit Absturzmeldungen und Helikoptereinsätzen. Das die eine Meldung eigentlich einen Speedflyer betrifft, wird von einem „Fußgänger“ nicht differenziert.

Noch halten wir im Vorstandsteam nichts von einer Geländebeschränkung oder gar Sperrung am Sulzberg. Ich persönlich vertrete die Meinung des DHV. Freies Fliegen für alle und eine Beschränkung sollte der letzte Schritt sein, um das Gelände vor einer dauerhaften Schließung zu schützen.

Unsere aktuelle Situation am Sulzberg verlangt „noch“ keine derartige Maßnahme. Trotzdem muss ich den Finger heben und euch meinen Unmut kundgeben. Der gestrige Sonntag am Sulzberg ist ein Beispiel dafür, wie durch das Verhalten zahlreicher Piloten ein Gelände gefährdet wird. Vogelwildes Geparke, Gruppenansammlungen an Start- und Landeplatz, keine Eintragungen in das Flugbuch (20 Eintragungen bei über 100 Piloten) und zahlreiche Autos an und auf dem Landeplatz. Da war Polen offen! 

Die bestehenden Auflagen und Bestimmungen des Sulzbergs hat sich niemand ausgedacht, dies sind Vereinbarungen mit dem Geländebesitzer und dieser hat immer das letzte Wort. Spielt dieser nicht mehr mit, ist unser Gelände für immer zu. Ein Beispiel hierfür ist die endgültige Geländesperrung Jochberg am Walch- und Kochelsee.  

Persönlich kann ich es verstehen und nachvollziehen, dass wir alle raus und unsere „angebliche Freiheit“ genießen wollen. Ich bin ja auch einer von denen, die viel draußen unterwegs sind. Allerdings zweifel ich mittlerweile am Verstand vieler Mitmenschen. Es gibt keine freie Fahrt für freie Bürger! Wir sind nicht alleine und in einer so eng gedrängten Gemeinschaft ist ein gewisser gesteckter Rahmen in dem wir uns bewegen wichtig.

Wir Gleitschirmflieger in Deutschland kommen uns oft eingeengt vor, da wir auf zugelassene Fluggelände angewiesen sind. Zugelassene Start- und Landeplätze geben uns allerdings die rechtliche Grundlage, dass uns das Starten und Landen nicht einfach dauerhaft verboten werden könnte. Nur der Geländebesitzer kann uns einen Strich durch die Rechnung machen. Anders in Nachbarländern wie Frankreich oder Italien. Hier ist es der Regierung möglich, über Nacht das Gleitschirmfliegen zu verbieten. Wie vorhin erwähnt, sind also unsere Gelände die rechtliche Grundlage und sichern uns bis zu einem gewissen Maß die Fliegerei. 

Die Vorstellung, die Zulassung für unseren Sulzberg zu verlieren, fühlt sich unerträglich an. 

Glaubt mir, ich habe es mittlerweile satt, bei jeder Vereinsinfo über dieses Thema zu schreiben. Dies ist aber nunmal als Vorstand meine Pflicht, mich für meine Mitglieder und dessen Fluggebiet einzusetzen. 

Und nun meine Bitte an diejenigen, die bis hierher gelesen haben. Lasst uns jetzt erst recht als Gemeinschaft in Zukunft versuchen, die Auflagen und somit unser Fluggebiet zu schützen. Keiner verlangt „Polizei“ zu spielen und z.B. Gastpiloten zurechtzuweisen. Vorbild sein ist ein guter Anfang. Kleine Hinweise auf die vorhanden Auflagen geben, während man von Hausbart erzählt, tut sicher auch keinem weh.

Ok, in dieser Vereinsinfo habe ich sicher bei dem einen oder anderen eine offene Türe eingerannt. Hiermit will ich aber keine Grundsatzdiskussion anstoßen oder darüber debattieren, ob die gegebenen Regeln, Gesetze und Auflagen Sinn machen. Wenn du trotzdem das Bedürfnis hast, mir deine Meinung, deine Gedanken oder Anregungen mitzuteilen, her damit. 

Weitere Allgemeinen Infos des DHV:

Bundesliga Start verschoben: 

Normalerweise würde am 01. März im DHV-XC die 1. und 2. Bundesliga für GS und HG starten. Dieser Vereinswettbewerb, in dem jeder Pilot für seinen Verein punkten kann, erfreute sich die letzten Jahre einer immer größeren Beliebtheit. 

Da momentan eine sportlich faire Durchführung dieses Wettbewerbes nicht möglich ist, wird der Startzeitpunkt der Bundesligen auf unbestimmte Zeit verschoben. Sobald sich die Grundbedingungen verbessern, wird der Start dieses Wettbewerbs zeitnah bekannt gegeben.

DHV-Saison-Opening 2021 verschoben:
Der Termin für das DHV-Saison-Opening und das Hanggliding Meeting in Hartenstein/Erzgebirge wurde von Ende April auf Ende Mai (28. – 30. Mai 2021) verschoben. Mehr Infos in Kürze!

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald am Startplatz oder bei einer Vereinsaktivität.

Viele Grüße
Jonas Schwägele
1. Vorstand GSC-Inntal

« Ältere Beiträge